Alle Lesereise-Events

Hier findet Ihr die Aufzeichnungen der Events. Jedes Event hat einen anderen inhaltlichen Fokus - viel Spaß beim Anschauen!

Im Rahmen des dreitägigen digitalen Mitmach-Programms “Integration – Nachbarschaftliches Engagement – Kulturen der Welt in Köln” des Wandelwerks Köln lesen die Autor*innen Caroline Morfeld und Philipp Steffan aus dem Buch “Sprich es an!” und diskutieren mit Ilayda Bostancieri, Stadträtin für die Grünen in Gelsenkirchen, und Literaturwissenschaftlerin Fatma Tuna aus Köln über den Umgang mit Sprache in Alltag, Kultur und Politik.

Die Autoren Tobias Gralke und Philipp Steffan lesen aus dem Buch "Sprich es an!" und diskutieren mit Kristin Harney (Mobile Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus) über rechtspopulistische Sprache und über Grenzen: Wo verlaufen die eigenen Grenzen? Wann ist ansprechen und einschreiten wichtig? Und wovon hängt das ab?

Sprache beeinflusst unsere Realität. Was bedeutet etwa "demokratisch" für dich? Wie können wir mit unserem Sprechen unsere (Um)Welt besser machen? Was passiert eigentlich wenn wir sprechen?

All das wollen wir mit Bene Kellerer von der Fachstelle Demokratiebildung des BDKJ, Marco Graša Deutschlehrer und Theaterpädagoge sowie mit den beiden AutorInnen Caroline Morfeld und Tobias Gralke zum Thema machen.

Caroline Morfeld und Tobias Gralke werden Ausschnitte aus dem Buch lesen und mit euch darüber diskutieren. Diese Lesung findet auf Zoom statt und Ihr müsst euch vorher dafür anmelden. Leider kann diese Lesung nicht per Livestream auf dieser Seite übertragen werden.

Mehr Infos zur NETTZ-Veranstaltung findet ihr hier.

Zur Veranstaltung anmelden könnt Ihr euch hier.

Und direkt zur Seite von Das NETTZ geht es hier.