Sprich es an steht vor dem Wasser

26.11.2020, 18 Uhr: Katholisches Jugendreferat Heidenheim

Sprache beeinflusst unsere Realität. Was bedeutet etwa "demokratisch" für dich? Wie können wir mit unserem Sprechen unsere (Um)Welt besser machen? Was passiert eigentlich wenn wir sprechen?

All das wollen wir mit Bene Kellerer von der Fachstelle Demokratiebildung des BDKJ, Marco Graša Deutschlehrer und Theaterpädagoge sowie mit den beiden AutorInnen Caroline Morfeld und Tobias Gralke zum Thema machen.

2 Fragen 0 Antworten 0 Bewertungen

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf lesereise.tadelverpflichtet.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in der Datenschutzerklärung die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

 

Über das Jugendreferat Heidenheim

Das Katholische Jugendreferat ist eine Einrichtung des Dekanats Heidenheim. Es ist Fachstelle für katholische Jugendarbeit im Dekanat und zugleich die Dekanatsstelle des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Mitgliedsverbände.

Das Referat berät in pädagogischen, organisatorischen und konzeptionellen Fragen und unterstützt die Verantwortlichen in der Jugendarbeit in den Kirchengemeinden des Dekanats.

Mehr Informationen hier: https://heidenheim.bdkj.info/

Die Bürgersprechstunde ist bereits abgelaufen.

Wie kann man das "rechte" Vereinnahmen von Begriffen verhindern

Profilbild eines Nutzers
NilsPu 26.11.2020 18:56 Frage offen

"Einigkeit und Recht und Freiheit" sind in meinen Augen positive Begriffe. Verwende ich sie in einem Gespräch kann man schnell als Nationalist gekennzeichnet werden. Wie kann man verhindern dass Rechte nach und nach immer mehr Wörter verunglimpfen?

Was ist die Beste Reaktion auf "Formfehler"

Profilbild eines Nutzers
NilsPu 26.11.2020 18:40 Frage offen

Wenn mein Gegenüber verallgemeinert/ausgrenzt ist es besser das sofort anzusprechen (und sich dabei vom Thema wegzubewegen) oder bei der Sache bleiben